Sonntag, 27. September 2015

Nr.916




Als ich so in der Küche auf und ab gehe bekleidet mit meiner neuen Schürze:
Wenn ich ein Mann wäre könnte ich Dinge nicht die ich als Frau kann. Dafür könnte ich Dinge die ich als Frau nicht kann die will ich aber gar nicht können. Ich sag ja nicht dass Mannsein doof ist und Frausein ist auch nicht immer SOOO toll im übrigen. Aber letztendlich kann ich doch lieber nicht die Dinge die ein Mann können muss weil er ein Mann ist und bin stattdessen eine Frau. Hab ich halt einfach mal Glück gehabt.

I´m walking up and down the kitchen dressed with my new apron reflecting about the following: If I had been a man I wouldn´t have been able to do things that I´m able to do as a woman. Instead I would have been able to do things that I´m not able to do as a woman, but these things I don´t want to be able to do anyway. I don´t mean that being a man was gormless, by the way, being a woman isn´t also always such amusing one could suppose. But finally I prefer not being able to do things like a man must be able to do due to the fact that he´s a man. Anyway, I´m a woman, thank God!